Herbst im Haus


Das Rascheln der Blätter gehört zum Herbst wie der Schnee zum Winter, oder? Beim Herbstspaziergang nimm dir spontan ein paar Blätter mit nach Hause. 

Ich habe diese Blätter zuerst gepresst und so getrocknet. Das hat ungefähr 4 bis 5 Tage gedauert.

Dann habe ich intuitiv angefangen mit einem weissen Stift für Terracotta/Holz/Karton (wetterfest) Muster auf die Blätter zu zeichnen. That`s it. 

Zum bemalen der Blätter kannst du auch andere Farben, Stifte, Farbe und Pinsel verwenden. Probieren und sich Freuen!

Ein paar meiner fertigen Blätter und Muster siehst du oben, deiner Kreativität sind hier absolut keine Grenzen gesetzt. Die natürliche Struktur der einzelnen "rohen" Blätter ist wunderschön, diese zuerst etwas zu studieren und sich mit dem Blatt in Verbindung zu bringen bevor du anfängst ist ein besonderer Moment. Fühlen und von allen Seiten betrachten, Zeit nehmen für die Natur in deinen Händen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch gut mit frischen Blättern funktioniert, dann legt man die Blätter nach dem Bemalen zum Pressen zwischen Bücher, wenn man diese gern länger haben möchte. Ansonsten: Sammeln, bemalen, dekorieren und zuschauen, wie sich die Natur auf den Winter vorbereitet...

Das probiere ich beim nächsten Mal aus...